Alles hat einen Anfang

Ihr kennt das: Es ist kurz vor Weihnachten, man weiß, dass man jede Menge Verwandte besuchen wird, denen man zwar nichts schenkt, aber irgendwas will man mitbringen. Und so stand ich vor ein paar Jahren am Abend vor Heiligabend in der Küche und hab meine ersten Pralinen fabriziert. Naja, so gut es eben ging. Alles war ziemlich chaotisch, zwischendurch hätte ich am liebsten alles an die Wand geklatscht. Die Ganache war zu flüssig, die weiße Kuvertüre ist geronnen, die gerollten Trüffel blieben am Gitter kleben. Aber damit hat es angefangen, meine Liebe zur Patisserie...



Herausgekommen sind damals Eierlikörtrüffel (ich wusste gar nicht, wie gut Eierlikör schmeckt!), Rumtrüffel und irgendwas Antialkoholisches. Seither gab es jede Menge weiterer Pralinen, Cupcakes und Kuchen. In diesem kleinen Blog möchte ich euch ein klein bischen von meiner Leidenschaft erzählen und was so alles in meiner Küche entsteht. Und was mir bei der Suche nach neuen Köstlichkeiten über den Weg läuft!

Labels: ,