Ein Kuchen zum Träumen. Hach... {Drømmekage}

Mr L. und ich waren heute den ganzen Tag im Garten. Haben Büsche gepflanzt und Zwiebeln verbuddelt und dabei vom Sommer geträumt. Wenn wir endlich in unserem Garten auf der Terrasse oder in unserem Strandkorb sitzen und die Sonne genießen können. Hach, träumen ist doch schön, oder?!?

Und genau hier passte einer meiner liebsten dänischen Kuchen, der Drømmekage. Der Traumkuchen. Ein Träumchen aus lecker vanilligem Rührteig mit einer Kruste aus Kokos und Karamel. Da träumt man nicht nur vom eigenen Garten, sondern schon gleich von exotischen Gefilden, einem weißem Strand mit türkisblauem Wasser und Kokospalmen. Schöööööön...
Dänischer Rührkuchen mit Kokos

Vorerst wird es bei uns noch nichts mit dem weißem Strand, denn der Garten muss bin Anfang Mai fertig sein, da gibt's im Hause Wienerbrød nämlich eine große Gartenparty. Bis dahin lassen wir uns den Kuchen schmecken und träumen noch ein wenig. Habt ihr auch Lust zu träumen? Dann versucht doch mal den Drømmekage in der Version der zwei Schwestern Trine und Mette vom Blog Bageglad, so geht's:

Für eine runde 25cm-Springform braucht ihr:
4 Eier
300g Zucker
250g Mehl
3 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker (Ich habe 2 TL Vanilleextrakt genommen)
50g Butter
200 ml Milch

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Vanilleextrakt unterrühren). Danach Mehl und Backpulver unterrühren.
Dänischer Rührkuchen mit Kokos
Die Milch mit der Butter in einem Topf erwärmen, bis die Butter völlig geschmolzen ist. Zu den restlichen Zutaten geben.

Den Teig in die Springform geben, entweder mit Backpapier ausgekleidet oder gebuttert und gemehlt. Dann ca. 20 - 25 Minuten backen, am Ende Stäbchenprobe machen.

Ca. 10 Minuten vor Backende mit dem Topping anfangen. hierfür braucht ihr:
125g Buitter
100g Kokosraspel (je feiner desto besser)
150g brauner Zucker
75g Zuckerrübensirup (oder weitere 75g brauner Zucker)
50ml Milch

Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und erwärmen. Immer wieder umrühren, dass nichts anbrennt, die Masse sollte zäh und braun sein.

Nach dem Backende den Kuchen aus dem Ofen holen und die Temperatur auf 225°C erhöhen. 

Das Topping gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen (in der Springform) und dann nochmal 5 - 8 Minuten backen.
Dänischer Rührkuchen mit Kokos
Den Kuchen dann erst auskühlen lassen, sonst fließt euch das Topping runter. Und Achtung, das Topping ist sehr heiß, also nicht mit dem Finger rankommen.

Ich finde ja, dass der Kuchen am besten schmeckt, wenn er etwas durchgezogen ist, das ist also ein prima Kuchen, wenn man etwas für den darauffolgenden Tag backen möchte.

So, ich träume jetzt weiter von meinem Garten bei einem Stückchen dieses Traumkuchens. Und von was träumt ihr???


rømmekage
rømmekage
rømmekage
rømmekage
rømmekage
rømmekage

Labels: , , , , ,