Tee im Sommer - aber schön frisch! {Orangen-Amerikaner mit Chai-Glasur}

Kennt ihr das? Es ist heißheißheiß und man bekommt nix warmes runter. Mir ging es schon als Kind so, und auch bei den momentanen Temperaturen stehe ich eher auf eisgekühlte Getränke und frische Salate. Und so gibt es Latte Macchiato und Co. nur, wenn bei uns im Büro die Temperatur dank Klimatisierung dann doch etwas kalt ist. Und einen Chai Latte, hm, der müsste wohl bis zum Herbst warten, wenn nicht die zauberhafte Jeanny eine perfekte Idee hatte: Frische Orangen-Amerikaner mit Chai-Glasur!
Big soft orange cookies with chai icing

Ich bin auch nicht die erste, die dieser kleinen Leckerei verfällt. Zig Blogger haben das Rezept schon ausprobiert und sind dieser wahnsinning leckeren Glasur verfallen. Und ich wette, ihr werdet es auch! Probiert es aus, hier kommt das Rezept:

Für 10 bis 12 Amerikaner benötigt ihr:
250g Mehl
100g Zucker
100g Butter (Raumtemperatur)
4 EL Milch
2 Eier
1,5 TL Backpulver
1 Päckchen Vanille-Pudding
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
Orangenschale (ca. halbe Orange)
Big soft orange cookies with chai icing
Zuerst die weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen.
Dann die zwei Eier dazugeben und gut mischen.

In einer anderen Schüssel die restlichen trockenen Zutaten mischen und dann zur Butter-Zucker-Mischung geben.

Zuletzt die Orangenschale und nach und nach die Milch dazugeben und alles gut mischen. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig sein, also nicht zuviel Milch zugeben.

Den Backofen auf ca. 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Teigkleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (2 - 3 Bleche, immer Abstand zwischen den Klecksen lassen). Je größer der Klecks, desto weniger Amerikaner ;-)
Big soft orange cookies with chai icing
Ca. 15 Minuten backen, aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Jetzt kommt der Knaller für obendrauf: Die Glasur! Ihr benötigt dafür:
200g Puderzucker
3EL Milch
1EL Butter
1 Teebeutel Chai-Tee (kein Chai-Pulver!!)

In einen kleinen Töpfen die Butter schmelzen und mit der Milch aufwärmen. Darin den Teebeutel ziehen lassen, für etwa 5 Minuten. (Wenn ihr den Beutel rausnehmt, gut ausdrücken.)

Die Flüssigkeit dann zum Puderzucker geben und so lange rühren, bis die Glasur gleichmäßig dick ist.

Damit dann die Amerikaner dick bestreichen, wenn ihr mögt noch ein paar gehackte Pistazien obendrauf, fertig.
Big soft orange cookies with chai icing
Ich frage mich ja wirklich, wie Jeanny auf all diese leckeren Rezepte kommt. Ich könnte jeeeeeeden Tag irgendwas von ihrem Blog "Zucker, Zimt und Liebe" oder aus ihrem Buch nachbacken. Ich warne euch auch schon mal vor, da kommt noch eins. Mindestens. Wenn nicht noch mehr!

Bis dahin suche ich mir ein kühles Plätzchen und genieße einen Amerikaner. Oder zwei. Und ein eiskaltes Getränk!



Labels: , , , , , , ,