[#ichbacksmir] Und schon wieder Erdbeeren. Aber mit Eierlikör! {Erdbeer-Eierlikör-Kuchen}*

Ich weiß, ich spame euch gerade etwas mit Erbeeren voll. Aber ich komme da einfach nicht vorbei, wirklich nicht. Erdbeeren gehen im Moment einfach immer, pur, als Erdbeer-Limes, in Cookies-Form oder eben als Kuchen. Und der ist heute beschwipst. Mit Eierlikör. Hört sich gut an, oder? Und dann ist es noch ein Rührteig, das heißt er passt wunderbar zu Tastesheriffs Aktion #ichbacksmir. Clara hat nämlich als Thema "Rührkuchen" ausgegeben. Ha, zwei Fliegen mit einer Klappe!
Erdbeer-Eierlikör-Kuchen / Strawberry advocaat cake [wienerbroed.com]

Jetzt ist es ja so, Alkohol und Hitze vertragen sich ja nicht so gut. Aber ein beschwipster Kuchen sollte ja auch beim Essen beschwipst sein. Deshalb helfen wir hier noch etwas nach, o.k.? Mit noch mehr Eierlikör. Weil Eierlikör und Erdbeeren nämlich eine klasse Kombination sind, also finde ich. Ihr auch? Dann kommt hier das Rezept:
Erdbeer-Eierlikör-Kuchen / Strawberry advocaat cake [wienerbroed.com]

Für eine 20cm-Kastenform
Dauer: Vorbereitung 20 Minuten + Backzeit 40 Minuten + Abkühlen + Guß 20 Minuten

Teig:
2 Eier, getrennt nach Eigelb und -weiß
Prise Salz
130 g Butter, Raumtemperatur
120 g Zucker
150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
100 ml Buttermilch
100 + 50 ml Eierlikör, z.B. Original Verpoorten

Guß:
100 g Puderzucker
1 EL Wasser
150 g Erdbeeren, möglichst klein
3 EL Zucker

Außerdem: Rührbecher, Handrührgerät mit Schneebesenaufsatz, Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz, Spatel, Kastenform mit Backpapier ausgekleidet, Holzstäbchen, Spritzflasche, kleine Schüssel, Löffel, kleiner Schneebesen oder Gabel, kleiner Topf

Ofen: 150°C Umluft
Erdbeer-Eierlikör-Kuchen / Strawberry advocaat cake [wienerbroed.com]
Zuerst die Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen. In der Küchenmaschine die Butter mit dem Zucker cremig schlagen.

Dann die Eigelbe hinzugeben und unterrühren, dann das Mehl mit dem Backpulver ebenso. Zuletzt die Buttermilch und die ersten 100 ml Eierlikör.

Zuletzt den Eischnee unterheben und vorsichtig mischen. 

Den Teig in die mit Backpapier ausgekleidete Kastenform füllen und mit dem Spatel glattstreichen. Dann für 50 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen.

Kuchen sofort mit dem Backpapier aus der Form holen und mit einem Holzstäbchen einstechen. Die 50 ml Eierlikör mit der Spritzflasche in die Löcher träufeln. Abkühlen lassen.

Sobald der Kuchen komplett ausgekühlt ist, den Guß zubereiten: die 100 g Puderzucker mit 1 EL Wasser mischen, die Konsistenz sollte so wie Zahlpasta sein. Auf den Kuchen geben und verstreichen, leicht über den Rand streichen damit der Guß etwas runterläuft.

Der Guß sollte fest sein, bevor die Erdbeeren draufkommen. Die Erdbeeren mit dem Zucker und 1 EL Wasser kurz aufkochen. Wenn die Erdbeeren rundum mit dem nun entstandenen Sirup "eingehüllt" sind herausnehmen und auf den Kuchen geben. Den restlichen Sirup nochmals aufkochen und dann mit einem Löffel über die Erdbeeren auf dem Kuchen träufeln, Kuchen auf den Kuchentisch, fertig!
Erdbeer-Eierlikör-Kuchen / Strawberry advocaat cake [wienerbroed.com]

Ist ein ganz schön erdbeeriger Kuchen, nicht? Und eierlikörig. Das macht ihn auch noch ganz schön saftig! Ach, das ist schon 'ne ganz schön leckere Variante Erdbeeren zu essen. Und dann noch der Eierlikör. Mhm, ich bin mal gespannt, was meine Familie dazu sagt, denn die bekommt den Kuchen auf den Kuchentisch ;-) Euch noch einen schönen Sonntag!





*Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Verpoorten Eierlikör, die mir den Likör zur Verfügung gestellt haben. Es handelt sich also um Werbung. Meine persönliche Meinung bleibt davon aber unberührt.

Labels: , , , , , , ,