Köööööörschen, es gibt Köööööörschen! {Kirsch-Marzipan-Muffins}

Also, ähem, Kirschen gibt es. Mit Marzipan. Denn Marzipan geht immer. Wie Zimt. Nix da mit "Das passt doch nur zu Weihnachten!". Schmeckt auch im Sommer. Glaubt ihr nicht? Ha, dann müsst ihr uuuunbedingt das heutige Rezept ausprobieren. So ist nämlich immer gut Kirschen essen. Mit Marzipan eben. Und deshalb wird heute auch nicht lang rumgeredet sondern es geht gleich los. Das Rezept ist nämlich eine Abwandlung des Blaubeer Muffin Rezepts, ursprünglich von USA Kulinarisch. Voilà, hier ist es:
Kirsch-Marzipan-Muffins / Cherry Marcipan Muffins [wienerbroed.com] Fluffige Muffins amerikanische Art / fluffy muffin made the american way
 Rezept für 8 große Muffins
Dauer: Vorbereitung ca. 25 Minuten + Backzeit ca. 25 Minuten

Teig:
175 g Zucker
2 EL Polenta
125 g Butter, Raumtemperatur
1/2 TL Vanillepaste
1 Ei L
125 ml Buttermilch
1/2 TL geriebene Zitronenschale
225 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Baking Soda
1 Prise Salz
50 g Marzipan (aus dem Kühlschrank)
100 g frische Kirschen, entsteint und geviertelt

Außerdem: kleines Schüsselchen, 2 Rührschüsseln, 1 Schneebesen, 1 grobe Reibe, Muffinblech mit Papierförmchen, 2 Esslöffel
Backofen: 180°C Ober-/Unterhitze
Kirsch-Marzipan-Muffins / Cherry Marcipan Muffins [wienerbroed.com] Fluffige Muffins amerikanische Art / fluffy muffin made the american way
Vom Zucker 1 EL und von der Polenta 1/2 EL abnehmen und in das kleine Schüsselchen geben. Mischen und beiseite stellen.

Den restlichen Zucker mit der Butter und der Vanillepaste in eine Rührschüssel geben und alles gut mit dem Schneebesen vermischen. 

Dann Ei und Buttermilch und Zitronenschale dazu, wieder gut mischen.

In der zweiten Schüssel die restlichen Zutaten bis auf die Polenta-Zucker-Mischung, das Marzipan und die Kirschen mischen.

Diese Mischung nun zu der Butter-Zucker-Mischung geben und so lange mischen, bis eine einheitliche Masse entsteht.

Nun das Marzipan grob in den Teig raspeln und unterheben. Zuletzt die Kirsch-Viertel dazugeben und unterheben. Nicht zu doll mischen, sonst wird der Teig rot vom Kirschsaft.

Mit den Esslöffeln den Teig in Förmchen geben und großzügig die Polenta-Zucker-Mischung auf den Muffins verteilen.

Dann ca. 25 Minuten backen bis die Muffins aufgegangen und goldbraun geworden sind. Stäbchen-Probe nicht vergessen!
Kirsch-Marzipan-Muffins / Cherry Marcipan Muffins [wienerbroed.com] Fluffige Muffins amerikanische Art / fluffy muffin made the american way
Na, was meint ihr? Hört sich gut an, oder? Also husch, husch auf den nächsten Kirschenbaum zum Pflücken und dann in die Küche zum Backen. Und dann am Besten lauwarm aus dem Ofen genießen. Vielleicht mit einer Kugel Eis dazu. Vanille. Oder Marzipan. Hach...

P.s.: Bevor ich es vergesse: Das ist übrigens auch mein Beitrag zum aktuellen Blog-Event auf 1x umrühren bitte aka Kochtopf. Das Motto bei Ausgabe CXXII ist "Steinobst" und Gastgeber ist Christina von theapricotlady.com.
Blog-Event CXXII - Steinobst (Einsendeschluss 15. August 2016)

Labels: , , , , , ,